Velo VintageFeine Räder ….

Räder

Angefangen hat alles damit, das ich für meine Dame endlich ein Rad für unsere topografische Lage haben wollte. In Köln ging alles mit einem Holland Rad von Gazelle. Doch wir wohnen jetzt mittlerweile schon 10 Jahre im Bergischen, wo der Name nichts mit den hier vorhandenen Bergen zu hat. Aber das nur am Rande. Höhenmeter sind hier immer zu machen.

Nachdem ich ein wunderschönes Koga Miyata – Terraliner Lady für sie erstanden habe, ging es ans auffrischen. Das schrauben machte wir derart viel Spaß, das sich so nach und nach die Garage mit ein paar Klassikern – sowohl MTB, wie auch Rennrad – gefüllt hat. Dabei bleibt es nicht aus, das auch immer mehr Teile den Weg in die heimische Garage finden.

Die hier gezeigten Cannondale MTBs sind ein M700 von 1994 und ein Red Shred aus ca. 1989. Beide Räder gab es hier in der Nähe und befinden sich jetzt in einem sehr schönen und technisch völlig in intaktem Zustand.

Einige Zeit später kam dann der Koga Miyata Gents Racer Rahmen ins Haus und wurde nach und nach mit Shimano Dura Ace Komponenten verfeinert. Es hat ein paar Tage gedauert bis alles zusammen war….

Im Februar 2016 gab es dann das hier gezeiget Motobecané  Mirage II in Wuppertal. Lange musste ich nicht überlegen – das Rad hat die meiste Zeit seines Lebens im Keller verbracht.

_____________________________________________________________________________________________

Koga Miyata Gents Racer
Komponenten von Shimano Dura Ace
Campagnolo Omega Laufräder Koga Miyata

_____________________________________________________________________________________________

Cannondale M700 & Red Shred
Komponenten von Shimano XT Cannondale

_____________________________________________________________________________________________

Motobecané Mirage II
Komponenten von Sachs Huret Rival und Weinmann
Das Bild zeigt den Zustand beim Kauf. Momentan komplett zerlegt für den Neuaufbau. Mirage II beim Kauf

_____________________________________________________________________________________________